Heute auf dem Huckup-Sofa 2017

Huckup / Huckup-Sofa

Die Mitglieder der Projektgruppe von links: Wiebke Schulz (Erzieherin), Birgit Müller (Heilerziehungspflegerin), Lara Siegmeyer (Heilerziehungspflegerin), Amelia Plath (Bachelor Erziehungswissenschaften +Kunst), Franziska Bahr (Erzieherin), Christine Schilling (Krankenschwester). (FOTO: FRETER)

Abschied vom Leben –Tabuthema Tod“ heißt das Projekt angehender Heilpädagoginnen der Herman-Nohl-Schule,mit dem sie auf einen Aspekt des Daseins aufmerksam machen möchten, der nach wie vor mit Ängsten besetzt ist und daher nur ungern zur Sprache kommt: das Sterben. Der Tod gehöre aber zum Leben dazu, sind sich die sechs Frauen einig, die alle einem Vollzeit-Job in sozialen Berufen nachgehen und sich für diese zweieinhalbjährige Zusatzausbildung entschieden haben, um sich gezielt auf die Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenslagen zu spezialisieren. (Quelle: HUCKUP, Hildesheim, vom 25.10.2017)

Vollständiger Artikel: Huckup Seite 3(1)

Weitere Informationen unter: Huckup – Hildesheimer Allgemeine Zeitung

2017-11-03T10:03:29+00:00 03. November 2017|